Angriffe auf WordPress Seiten einschränken

Geschrieben von Holger Quick - Neuigkeiten, Sicherheit - Keine Kommentrare

Im Moment werden verstärkt Angriffe auf WordPress Seiten durchgeführt. Dabei versuchen die Angreifer den admin Accounts des WordPress Blogs zu hacken um dann Viren/Würmer/Trojaner oder sonstiges auf Ihren Internetauftritt hochzuladen. Ein erster Schritt um diesen Angriff zu erschwehren ist es, einen zweiten Administrtorzugang einzurichten mit einem anderen Namen als admin und dann den Standard admin Zugang zu löschen.
Zusätzlich bietet DynMS ab jetzt Unterstützung für das „WP fail2ban“ Modul das im Plugin Repository verfügbar ist. Dieses Modul blockt nach einigen fehlgeschlagenen Loginversuchen den Zugriff von der angreifenden IP Adresse auf Ihre Internetseite.

Kommentar hinzufügen